Alvexo Bewertung

Alvexo Rückblick 2020

Der Devisenmarkt (auch als Devisen- oder Devisenmarkt bekannt) ist ein globaler Marktplatz für den Austausch nationaler Währungen gegeneinander.

Aufgrund der weltweiten Reichweite von Handel, Gewerbe und Finanzen sind die Devisenmärkte in der Regel die größten und liquidesten Vermögensmärkte der Welt.

Marktteilnehmer nutzen Forex, um sich gegen internationale Währungs- und Zinsrisiken abzusichern, über geopolitische Ereignisse zu spekulieren und Portfolios unter anderem zu diversifizieren.

Heute werden wir eine Forex-Handelsplattform namens Alvexo überprüfen. Lesen Sie mehr, um aufschlussreiche Informationen zu dieser Plattform zu erhalten.

Was ist Alvexo??

Alvexo ist eine Online-Handelsplattform, die eine Reihe handelbarer Vermögenswerte, mehrere Konten und verschiedene Bildungsressourcen bietet. Hier erfahren Sie mehr über die Handelsplattform des Brokers, die mobile App, das Signalangebot und vieles mehr. 

Alvexo wurde 2014 gegründet und gehört der VPR Safe Financial Group Ltd. Der Hauptsitz befindet sich in Limassol, Zypern. Das Unternehmen hat auch ein Büro in Paris.

Alvexo verfügt über mehr als 450 handelbare Instrumente und hat Tausende von Kunden weltweit, von Frankreich bis Singapur und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Makler ist offizieller Partner von Norwich City FC.

Alvexo ist bei den Cyprus Securities registriert & Exchange Commission (CySEC) und die Financial Services Authority (FSA) der Seychellen.

Alvexo: Handelsplattformen

Alvexo bietet zwei Handelsplattformen an – MetaTrader 4 und eine webbasierte Alternative. Die herunterladbare MT4-Plattform ist bei Finanzhändlern weit verbreitet und eignet sich für Kunden aller Erfahrungsstufen.

Features sind:

  • 30 technische Indikatoren & 9 Zeitrahmen
  • Graph & Diagrammverfolgung
  • Anpassungstools
  • Mehrere Auftragsarten
  • Sofortige Ausführung
  • Echtzeit-Warnungen
  • Marktsignale

Alvexo bietet auch eine preisgekrönte WebTrader-Plattform, für die kein Download erforderlich ist. Die webbasierte Option ist auf jedem Gerät mit einem Internetbrowser verfügbar, während die Benutzeroberfläche benutzerfreundlich und einfach zu navigieren ist.

Vermögenswerte

Alvexo-Kunden können auf mehreren Finanzmärkten handeln:

  • Forex – 58+ Währungspaare einschließlich GBP / USD und EUR / GBP
  • Indizes – Handeln Sie mit den weltweit führenden Indizes, einschließlich FTSE und DAX
  • Aktien – Wichtige Aktien, die von einer Vielzahl internationaler Unternehmen wie Alibaba, IBM und Netflix erhältlich sind
  • Rohstoffe – Handel mit Brent-Öl, Kupfer und Erdgas
  • Kryptowährungen – Handel mit Bitcoin, Litecoin, Dash und Ethereum
  • Beachten Sie, dass nur Inhaber eines ECN VIP-Kontos mit europäischen und US-amerikanischen Aktien handeln können.

Gebühren, Spreads und Hebel:

Die Spreads variieren je nach Konto, sind jedoch wettbewerbsfähig. Der EUR / USD-Spread beginnt bei Classic-Kontoinhabern bei 3,3 Pips und fällt mit der ECN VIP-Option auf nur 0,4 Pips. Spreads für wichtige Indizes wie den FTSE 100 beginnen bei Classic-Konten bei 3,53 Punkten und bei ECN-VIP-Konten bei 0,88 Punkten.

Classic-, Gold- und Prime-Mitglieder genießen eine provisionsfreie Struktur. Die sonstigen Kosten umfassen eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10 Einheiten der Basiswährung und Swap-Gebühren für Positionen, die über Nacht verbleiben.

Einzigartige Eigenschaften:

Eine der bemerkenswertesten Funktionen, die Alvexo Handelskunden bietet, ist das äußerst begehrenswerte STP-NDD-Brokermodell (No Dealing Desk) (Straight Through Processing), mit dem Kunden von den Liquiditätsanbietern des Brokers, die als Börsenmakler fungieren, sehr enge Märkte in den Hauptwährungen sehen können Gegenpartei zu Transaktionen.

Auf der anderen Seite wird dieser Vorteil durch die volumenbasierten Provisionen ausgeglichen, die der Broker für drei seiner Kontotypen berechnet. Nur ihre Classic-Konten haben keine Provisionen, obwohl Kunden normalerweise einen erheblich größeren Spread für den Handel zahlen, um den Broker zu entschädigen.

Alvexo bietet ein Demo-Konto mit einer virtuellen Finanzierung von 50.000 USD sowie vier Arten von Live-Handelskonten mit unterschiedlichen Spreads, Vergünstigungen und Mindesteinzahlungsanforderungen. Die von diesem Broker angebotene Hebelwirkung reicht von 1: 2 bis 1:30 für jedes Live-Handelskonto.

  • Hochwertige Finanztechnologie: Neben der MT4-Technologie hat Alvexo einen eigenen Web-Händler entwickelt, bei dem es sich um die Cloud-basierte Handelsplattform handelt. Das Inhouse-Design wurde entwickelt, um die MT4-Plattform zu ergänzen. Die hohe Effizienz des Handelssystems hilft bei der Bewältigung des hohen Risikos, das mit der richtigen Unterstützung des Brokers verbunden ist.
  • Bester Kundenservice: Alvexo bietet einen exzellenten Kundenservice, der in mehrsprachigen Sprachen verfügbar ist. Das Alvexo-Team unterstützt Sie sehr und sorgt dafür, dass alle Probleme rechtzeitig gelöst werden. Als Ergänzung erhalten die neuen Anfänger-Händler auch einen Anruf vom Kontovertreter, der den vollständigen Pfad für die Aktivierung des Kontos beschreibt. Im Allgemeinen unterstützen ein Kundenbetreuer und ein Broker einen neuen Händler eine Woche lang, um die Marktsignale mit dem mit dem Handel verbundenen Risiko zu erläutern.
  • Vorschriften: Alvexo ist von CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission) reguliert. Die Registrierungsnummer des Unternehmens lautet HE322134, während die Lizenznummer bei CYSEC 236/14 lautet. Wann immer Sie sich für eine Maklerplattform entscheiden, ist es ratsam, vollständige Informationen über deren Verwaltungsorgan und Aufsichtsbehörden zu sammeln. Maklerplattformen, deren Arbeit nicht unter der Aufsicht einer echten und gültigen Aufsichtsbehörde steht, gefährden das Geld des Anlegers. Und es ist eine diskretere Option, sich nicht für eine solche Vermittlungsplattform zu entscheiden.
  • Die gut entwickelte Forschungsabteilung: Alvexo hat eine gute Initiative ergriffen, um seinen Händlern umfangreiches Schulungsmaterial zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie auf die Website gehen, gibt es einen Akademiebereich, der Zugriff auf verschiedene Lehrartikel, Tutorials sowie Analyseberichte bietet. Dieses gut entwickelte Forschungsmaterial trägt auch dazu bei, das hohe Risiko zu mindern, das mit den damit verbundenen Bildungsoptionen für Makler verbunden ist.
  • Es gibt auch einen „Vorab-Handelsbereich“, der eine Reihe von Materialien enthält, die den Benutzern helfen, den Handel auf ein fortgeschrittenes Niveau zu bringen. Das Material wurde ansprechend und unterhaltsam veröffentlicht, um es für die Kunden attraktiver zu machen.
  • Mobiler Handel: Alvexo verfügt über eine sehr einfach zu bedienende und robuste mobile App, die sowohl für Android- als auch für IOS-Geräte verfügbar ist. Sie können die Alvexo-App sowohl über Google als auch über Apple Play Stores herunterladen. Die mobile Handels-App von Alvexo ist nur eine Erweiterung der Geräteplattform, die alle wichtigen Funktionen bietet, die für einen reibungslosen Handel erforderlich sind. In Alvexo haben Benutzer mobiler Apps die Möglichkeit, Änderungen an Handelssignalen vorzunehmen, vorhandene Aufträge zu öffnen und zu schließen und die Gewinne und Verluste in Echtzeit anzuzeigen. Broker-Unterstützung ist auch für die Mobile-Trading-App verfügbar.
  • MT4-Handelsplattform: Wie alle aktualisierten Technologien läuft Alvexo auf einer hochentwickelten MT4-Handelsplattform mit starken Handelssignalen. Beim Betrieb des MT4 kann davon ausgegangen werden, dass es sich um eine sehr umfangreiche Plattform handelt. Es wurde so konzipiert, dass es den Bedürfnissen sowohl neuer als auch alter Händler gerecht wird. Der Broker hilft Ihnen auch dabei, die Funktionsweise der Handelsplattform zu verstehen.

Ein- und Auszahlungen:

Die Mindestanforderung für die Ersteinzahlung von Alvexo beträgt 500 USD, wobei höhere Beträge für mehr Premium-Kontotypen erforderlich sind. Konten werden entweder in US-Dollar oder in Euro geführt, und Kunden werden keine Ein- oder Auszahlungen berechnet.

Der Broker ermöglicht Kunden die sofortige Einzahlung über beliebte Kreditkarten wie VISA, MasterCard und American Express sowie über Debitkarten, eine Auswahl elektronischer Geldbörsen und Überweisungen. Abhebungen von einer Kreditkarte können nur bis zu dem über diese Karte eingezahlten Betrag vorgenommen werden. Andernfalls müssen sie auf ein Bankkonto überwiesen werden.

Einzahlungen per Kredit- oder Debitkarte oder E-Wallets werden in der Regel sofort einem Handelskonto gutgeschrieben, während Einzahlungen per Überweisung bis zu vier Tage dauern können.

Demo-Konto:

Alvexo bietet eine kostenlose Demo seiner Webplattform an. Benutzern wird ein virtuelles Guthaben von 50.000 GBP gutgeschrieben. Der Übungssimulator ist eine großartige Möglichkeit für Händler, neue Strategien und Plattformen in einer risikofreien Umgebung auszuprobieren.

Anfängerunterstützung:

Avexo bietet Kundensupport in mehreren Sprachen per Telefon in Großbritannien, Schweden, Zypern, Spanien, Südafrika, Frankreich, Italien und Rumänien. Support, Finanzen, Compliance und Marktkommunikation können auch per E-Mail oder Fax an die Büros in Großbritannien, der Schweiz und Zypern erfolgen.

Einer der Hauptgründe für den Umgang mit diesem Broker für Anfänger ist die Handelsakademie, die Tutorial-Videos und andere Lernmaterialien sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Händler bietet.

Mobile Apps:

Alvexo bietet eine mobile App für den Handel von unterwegs. Die iOS- und Android-Apps können kostenlos im App Store oder im Google PlayStore heruntergeladen werden. Sobald Sie Ihre Anmeldedaten für Mitglieder haben, können Sie mit Waren, Indizes, Devisen und Kryptowährung handeln. Die App erhält im Allgemeinen positive Kundenbewertungen und bietet folgende Funktionen:

  • Tägliche Signale
  • Charting-Suiten
  • Echtzeit-Warnungen
  • Risikomanagement-Tools

Provisionen und Spreads:

Die Spreads variieren je nach Konto, sind jedoch wettbewerbsfähig. Der EUR / USD-Spread beginnt für Inhaber eines Classic-Kontos bei 3,3 Pips und fällt mit der ECN VIP-Option auf nur 0,4 Pips. Spreads für wichtige Indizes wie den FTSE 100 beginnen bei Classic-Konten bei 3,53 Punkten und bei ECN-VIP-Konten bei 0,88 Punkten.

Classic-, Gold- und Prime-Mitglieder genießen eine provisionsfreie Struktur. Die sonstigen Kosten umfassen eine Inaktivitätsgebühr in Höhe von 10 Einheiten der Basiswährung und Swap-Gebühren für Positionen, die über Nacht verbleiben.

Bonus und Aktionen:

Alvexo bietet ein Werbeangebot für Freunde an, bei dem Benutzer bei Eröffnung eines Classic-Kontos einen Handelsbonus von 300 US-Dollar erhalten. In regelmäßigen Abständen bietet der Broker auch einen Bonus für die erste Einzahlung an, dessen Höhe vom eingezahlten Betrag abhängt. Überprüfen Sie immer die Bonusbedingungen, bevor Sie mit dem Handel beginnen.

Kundendienst:

Auf den Kundensupport kann einfach über die Live-Chat-Funktion unten rechts auf dem Bildschirm zugegriffen werden. Alternativ lautet die Kontakttelefonnummer +35725030482. Das Kundendienstteam des Maklers ist freundlich, hilfsbereit und reagiert schnell auf Fragen.

Sicherheit:

Avexo gehört und wird von VPR Safe Financial Group Limited betrieben, die als zyprische Investmentfirma fungiert und sich unter der Registrierungsnummer HE322134 der Aufsicht von CySEC unterwirft. Die CySEC-Verordnung von Alvexo fällt unter die Lizenznummer 236/14.

Aufgrund seiner behördlichen Aufsicht muss der Broker die MiFID-Vorschriften der EU und das Gesetz 144 (1) / 2007 einhalten, sodass die Konten des Brokers von den Kundenkonten getrennt gehalten werden müssen. Wenn diese Trennung fehlschlägt, werden die Kontensalden vom EU-Anlegerausgleichsfonds bis zu 20.000 EUR pro Person gedeckt.

Zahlungsarten:

Kunden können den Handel mit Kreditkarten finanzieren. Dazu gehören VISA, MasterCard, American Express und Debitkarten (VISA Electron, Maestro, CASH-U, V-Pay), elektronische Geldbörsen (QIWI-Geldbörse) oder Überweisungen.

Die Mindesteinzahlung ist spezifisch für die Art des Kontos. Für ein Classic-Konto beträgt die Anforderung 500 US-Dollar, für ein Gold- oder ECN-Konto 2.500 US-Dollar und für ein Prime-Konto 10.000 US-Dollar. Der Broker erhebt keine Ein- oder Auszahlungsgebühren.

Auszahlungen dauern mindestens 3-5 Werktage und Überweisungen können länger dauern. Alvexo ermöglicht nur Transaktionen in US-Dollar und Euro.

Sonstige Dienstleistungen

Avexo bietet Kunden eine Vielzahl zusätzlicher Services, die vom Kontotyp abhängen. Diese Typen, die eine höhere Ersteinzahlung erfordern, verfügen über mehr Funktionen. Für die vier STP-Live-Kontotypen stehen folgende grundlegende und spezielle Funktionen zur Verfügung:

Das klassische Konto

  • Ersteinzahlung von $ 500,
  • Minimale Handelsgröße von 0,01 Losen
  • Der Handel erfolgt ab 3,3 Pips.
  • Es werden keine Provisionen berechnet
  • Hebelwirkung von 1: 2 bis 1:30
  • Freie Handelssignale.
  • Stop Out 50%
  • Margin Call 80%

Das Goldkonto

  • Ersteinzahlung von 2.500 USD
  • Mindestgeschäftsgröße von 0,05 Losen
  • Der Handel mit Spreads beginnt bei 2,2 Pips
  • Hebelwirkung von 1: 2 bis 1:30
  • Freie Handelssignale
  • Eins-zu-eins-Support
  • Wirtschaftskalender
  • SMS-Funktionen
  • Technische Analyse.
  • Stop Out 50%
  • Margin Call 80%

Das ECN-Konto

  • Mindesteinzahlung von 5.000 USD
  • Mindestgeschäftsgröße von 0,05 Losen
  • Der Handel mit Spreads beginnt bei 0,0 Pips
  • Hebelwirkung von 1: 2 bis 1:30
  • Kryptowährung und CFD-Handel
  • Freie Handelssignale
  • Eins-zu-eins-Support durch Senior Account Manager
  • Wirtschaftskalender
  • SMS-Funktionen
  • Technische Analyse.
  • Stop Out 50%
  • Margin Call 80%

Das Hauptkonto

  • Mindesteinzahlung von 10.000 USD
  • Mindestgeschäftsgröße von 0,25 Losen
  • Der Handel mit Spreads beginnt bei 1,8 Pips
  • Hebelwirkung von 1: 2 bis 1:30
  • Kryptowährung und CFD-Handel
  • Freie Handelssignale
  • Eins-zu-eins-Support durch Senior Account Manager
  • Wirtschaftskalender
  • SMS-Funktionen
  • Technische Analyse und Berichte.
  • Stop Out 50%
  • Margin Call 80%

Ist Alvexo reguliert?

Zur Überprüfung wurde festgestellt, dass Alvexo von den zyprischen Wertpapieren reguliert wird & Exchange Limited (CySEC), dessen Kontolizenz im Jahr 2014 von der Regulierungsbehörde genehmigt wurde. Als EU-Mitglied gilt die Verordnung der Europäischen Union wie grenzüberschreitende Vorschriften auch für Alvexo. Daher muss Alvexo die Finanzinstrumentenrichtlinien der EU und die Geldwäscherichtlinie 4. Auflage entsprechend einhalten. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass nur CySEC das Alvexo-Handelssystem reguliert, das Unternehmen jedoch weitere Genehmigungen beantragt, die nicht authentifiziert werden können. Die Vpr Safe Financial Group ist ein eingetragenes Unternehmen aus Zypern mit ordnungsgemäßer Authentifizierung und Regulierung, was auch einen Alvexo impliziert.

So eröffnen Sie ein Konto bei Alvexo?

Alvexo bietet 5 verschiedene Arten von Konten an, nämlich Classic, Gold, Prime und ECN. Alle diese Konten erforderten eine unterschiedliche Größe, um zu funktionieren. Broker bieten auch die Option für den Handel mit Demokonten beim Erstellen von Konten an. Die folgenden Schritte mussten ausgeführt werden, um sich beim Alvexo-Handelssystem zu registrieren. Um weitere Informationen zu erhalten, ist es außerdem ratsam, sich an das Alvexo-Team zu wenden, um mehr Klarheit über das Konto zu erhalten.

  • Schritt 1: Anmelden: In der oberen Ecke der Alvexo-Homepage befindet sich eine Registerkarte für die Anmeldung. Wenn Sie darauf klicken, wird ein Formular geöffnet. Es werden Details wie Name, E-Mail-Adresse, Passwort und Telefonnummer abgefragt. Nach dem Einreichen der Informationen muss auf die Option „Erstellen“ geklickt werden. Jetzt können Sie sich bei Alvexo anmelden.
  • Schritt 2: Alvexo-Handels-Dashboard: Sobald alle diese Informationen ausgefüllt sind, werden Händler zum Alvexo-Handels-Dashboard für Konten weitergeleitet. Mitglieder können auf Handelstickets, Charts und Signale zugreifen, abgesehen von Handelsverlauf, Auszahlung und Zeichnungsoptionen für den Handel.
  • Schritt 3: Wartungsgebühr für den Handel: Wenn der Kunde das Konto länger als 3 Monate nicht für den Handel eröffnet hat, wird eine monatliche Wartungsgebühr erhoben, die 10 Einheiten der Kontowährung beträgt. Alvexo befolgt die Regeln und Richtlinien, die von einer vpr safe-Finanzgruppe für Alvexo ausgearbeitet wurden.

Alvexo bietet jedoch eine eingeschränkte Auszahlungsoption für das Händlerkonto mit dem strengen Überprüfungsprozess. Der Überprüfungsprozess erforderte die Vorlage der folgenden Dokumente für den Handel –

  • Fotokopie-ID
  • Stromrechnung
  • Bankkonto Daten
  • Von der Regierung ausgestellter Personalausweis

Abgesehen davon mussten die Broker gemäß der EU-Richtlinie Anlegerentschädigungsfonds oder CIF für die Handelsbilanz zeichnen. CIF bietet dem Kunden eine Schutzhülle, die besagt, dass Alvexo im Falle eines Ausfalls des Maklerunternehmens einen Betrag von bis zu 20.000 Euro erhält. Die von Alvexo befolgten aufsichtsrechtlichen Normen forderten, dass die Kundeneinlagen auf einem separaten Bankkonto geführt werden müssen, um den negativen Saldo zu schützen. Der Alvexo bietet also eine angemessene Sicherheit für den Fonds des Kunden.

Die Alvexo com-Plattform hat ihre Mindestkontogröße auf 250 US-Dollar reduziert, was eine willkommene Änderung ist. Beachten Sie, dass von der Alvexo com-Plattform keine Provisionen oder Gebühren für Ein- oder Auszahlungen erhoben werden. Wenn Sie also einen Betrag von Vermittlern in Rechnung stellen, können Sie dies ablehnen.

Vorteile:

  • Fest geregelt durch die Börsenkommission cysec
  • Gut ausgestattete Bildungsressourcen mit Maklerunterstützung
  • Micro Lots und CFD-Handel
  • STP / NDD-Maklermodell
  • Schutzoption für negatives Gleichgewicht

Nachteile:

  • Keine Verfügbarkeit für die USA
  • Kein Mitglied der FSA-Aufsichtsbehörde, wie behauptet
  • Begrenzte Zahlungsmethoden bei Maklern, die Provisionen verlangen
  • Hohe Provision auf ECN-Konto
  • Mangelnde Transparenz für die kritischen Konten.

Fazit:

Insgesamt sieht Alvexo wie ein ziemlich neuer, aber gut regulierter STP NDD-Broker aus, der Kunden, die sich für ihre ECN-Konten qualifizieren, die Möglichkeit bietet, über ein elektronisches Kommunikationsnetz mit mehreren Liquiditätsanbietern zu handeln. Bei diesem Brokermodell fungiert Alvexo nicht als Market Maker und übernimmt keine Positionen von Kunden selbst, sodass der Interessenkonflikt mit Kunden erheblich reduziert wird.

FAQ:

1. Hat Alvexo Einzahlungs- oder Auszahlungsgebühren??

Nein, Alvexo erhebt keine Auszahlungs- und Einzahlungsgebühren. Um den Broker zu erweitern, ist es ratsam, das Unternehmen zu konsultieren, wenn Sie eine Gebühr verlangen.

2. Wie verdient Alvexo Geld??

Alvexo sammelt sein Geld hauptsächlich aus Spreads, Provisionen und Kundenverlusten als direkte Gegenpartei. Es wird auch mit Exchange Commission Cysec reguliert, daher folgt es strengen Regulierungsregeln.

3. Wie können Einzahlungen in einen Alvexo getätigt werden??

Für die Einzahlung muss ein Konto erstellt und auf die Einzahlungsoption geklickt werden. Es stehen zahlreiche Einzahlungsoptionen wie Debit, Kreditkarte oder E-Wallet zur Verfügung. Abgesehen vom Kundensupport-Team kann der Broker Sie auch bei der ordnungsgemäßen Einhaltung unterstützen.

4. Was ist die Mindestlosgröße für Alvexo??

Die minimale Handelslosgröße für Alvexo ist für das Basiskonto verfügbar, das für die Losgröße 0,01 gilt. Diese Losgrößen erhöhen sich mit höheren Einzahlungskontotypen auf 0,25 Lose. Die Unterstützung von Brokern hilft Ihnen dabei, alle Aspekte richtig zu verstehen.

5. Was stoppt den Alvexo-Handel??

Alvexo verfügt über eine Stop-out-Option, die mit einem Eigenkapital-Margen-Verhältnis von 50% ausgeübt werden kann, das für klassische Konten verfügbar ist. Das Unternehmen erhebt keine Maklergebühr.

Top Crypto CFD Broker

24Option eToro Plus500
FXTB 101Investieren EuropeFX
FXVC Alvexo UFX
Trade360 Exness

CFD-Glossar

Begriff  Definition
Differenzvertrag (CFD) Ein Differenzkontrakt ist eine bekannte Art von Finanzderivaten, ähnlich wie Indizes, Rohstoffe, Währungen usw..
Differenzverträge (CFDs)  Eine formelle Vereinbarung zwischen zwei Parteien / Personen über die Zahlung der Preisdifferenz von der Vertragseröffnung bis zum Vertragsschluss.
CFD-Handel  Anleger haben die Möglichkeit, Short-Positionen einzugehen (einen CFD zu verkaufen), wenn sie glauben, dass ein Preis fallen wird, oder Long-Positionen einzugehen (einen CFD zu kaufen), wenn sie glauben, dass der Preis steigen wird. 
Spanne Die Marge bezieht sich auf die erforderliche Mindesteinzahlung. 
Ursprünglicher Abstand Der anfängliche Betrag, der zum Öffnen der Position erforderlich ist. Es wird oft auch als Ersteinzahlung bezeichnet.
Durchschnittliche wahre Reichweite ATR bezieht sich auf das Maß der Marktvolatilität über einen bestimmten Zeitraum. 
Rückentest  Backtesting tritt auf, wenn eine Strategie auf den Prüfstand gestellt wird, indem historische Daten zur Validierung verwendet werden. 
Hauptwährung Die erste gelistete Währung in einem Paar.
Commodity CFD Eine Art von CFD, die ihren Wert für eine zugrunde liegende Ware ableitet, die verfolgt werden soll. 
Konsolidierungsmarkt Ein Markt, der stagniert und sich weder nach oben noch nach unten bewegt. 
Währungspaar Forex handelt in Währungspaaren. Es bezieht sich auf den Preis, der als relativer Wert einer Währung gegenüber einer anderen angegeben wird.
Nutzen Sie den Handel Wird auch als Margin-Handel bezeichnet. Der Prozess, bei dem ein Investor einen großen Geldbetrag von einem Broker leiht, um eine größere Position zu eröffnen.
Hebelverhältnis Der Betrag an Hebelwirkung / Geld, den ein Broker für den Handel mit einem Hebelprodukt bereitstellt. Die normalerweise angebotenen Beträge betragen 5: 1, 10: 1 und 30: 1.
Wartungsspielraum Der Betrag der Mindestmittel, die erforderlich sind, um Positionen auf dem Konto offen zu halten. 
Gebrauchte Marge Der Geldbetrag, der derzeit verwendet wird, um Positionen offen zu halten.
Eigenkapital Der Gesamtwert auf einem Investorenkonto. 
Freie Marge Auf einem Konto verfügbare Mittel für den Handel (wird derzeit nicht von offenen Positionen verwendet).
Übernachtungskosten Eine Gebühr, die von einem Makler für das Halten einer Position über Nacht erhoben wird. Es wird auch als finanzielle Belastung über Nacht bezeichnet und ist an den Zinssatz der gehandelten Währung gebunden. 
Kaufposition (“Going Long”) Eine Long-Position ist der Kauf eines Vermögenswerts mit der Erwartung, dass sein Wert steigt. 
Verkaufsposition (“Short”)  Eine Short-Position bezieht sich auf den Verkauf eines Vermögenswerts. mit der Erwartung, dass sein Marktwert fallen wird.
Schlupf Die Differenz zwischen einem angeforderten Marktpreis und dem tatsächlichen Preis, zu dem der Handel abgefüllt wurde. 
Verschuldungsgrad Das Verhältnis der Gesamtverschuldung eines Unternehmens zum Kapitalbetrag, den die Aktionäre in das Unternehmen investiert haben.
Derivate Ein Finanzinstrument, das seinen Preis aus dem zugrunde liegenden Wertpapier, Index, Währungspaar oder Rohstoff bezieht. 
Donchian Channel Ein Indikator mit zwei Grenzlinien, die durch den höchsten und den niedrigsten Punkt bestimmt werden.
Abwärtstrend Eine Reihe niedrigerer Hochs und Tiefs auf dem Kryptowährungsmarkt. 
Ergebnis je Aktie (EPS) Der Gewinn des Unternehmens wird durch die Anzahl der ausstehenden Aktien des Unternehmens geteilt. 
Ex-Dividendentag Am ersten Tag ist ein Käufer einer Aktie nicht mehr zur Zahlung der Dividende verpflichtet, die die Aktie (oder CFD) anbietet. 
Exposition Der Gesamtwert aller Ihrer Positionen auf dem Markt zu einem bestimmten Zeitpunkt.
Finanzierungsgebühr  Der Preis, der berechnet wird, um eine bestimmte Position von einem Handelstag zum nächsten zu halten. Diese Gebühr wird im Allgemeinen auf der Grundlage des Bargeldsatzes des Landes zuzüglich einer geringen Zinsgebühr berechnet.
Festdollar-Modell Ein bestimmtes Festdollar-Modell, bei dem ein bestimmter Betrag an einem bestimmten Tag dem Risiko zugeordnet wird. 
Festes prozentuales Risiko pro Trade Dies bezieht sich auf ein Risikomanagementmodell, bei dem ein bestimmter Geldbetrag dem gesamten Handelskapital zugeordnet wird. 
Vorwärtsprüfung Testen einer Strategie in Echtzeit, während sich die Preisbewegungen entfalten. 
Fundamentalanalyse Eine Methode zur Bewertung des Werts eines Unternehmens basiert auf Abschlüssen, PE-Kennzahlen, zukünftigen Wachstumsprognosen und Unternehmensabschlüssen. 
Post-Market-Auktion Die letzte verfügbare Handelsmöglichkeit für den Tag vor Marktschluss. 
Vorverkaufsauktion Das identische Matching aus den Preisen
Preis-Leistungs-Verhältnis (PE) Ermittlung des prognostizierten Wertes eines Projekts durch Division des aktuellen Marktpreises durch das Ergebnis je Aktie.
Product Disclosure Statement (PDS) Ein Dokument, das von jedem Finanzdienstleistungsunternehmen aufbewahrt wird, um seinen Kunden Informationen zu ihren Produkten oder Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. In diesem Dokument werden die Funktionsweise des betreffenden Produkts, seine potenziellen Vorteile und die damit verbundenen Risiken beschrieben.
Pyramiden Eine Regel, bei der Händler ihre bestehenden Positionen ergänzen, um die potenziellen Gewinne aus dem Gewinnen von Trades zu maximieren.
Range-Bound-Handel Handel in einem Bereich, in dem der Wert zwischen zwei Hauptpunkten schwankt. Die beiden Punkte werden normalerweise als “Unterstützung” und “Widerstand” bezeichnet.
Eigenkapitalrendite (ROE) Die Rendite, die ein Unternehmen auf der Grundlage des von ihm gehaltenen Nettovermögens erzielt.
Return on Investment (ROI) Die Höhe der Rendite, die Sie mit Ihrem eingezahlten Kapital erzielt haben.
Skalieren in Initiieren eines Handels durch Öffnen einer kleinen Position, um Ihre Bereitschaft zu bestimmen, ihn auf eine normale Position zu bringen. 
Skalieren Schließen Sie Ihren Trade schrittweise, wenn er sich zu Ihren Gunsten bewegt oder ein bestimmtes Gewinnziel erreicht.
Technische Analyse Alle mathematischen Formeln, die über die Preis- und / oder Volumenhistorie des Marktes verwendet werden, um den wahrscheinlichen nächsten Schritt eines bestimmten Vermögenswerts zu bestimmen.
Volatile Breakout Trading Eine Art Handelsstrategie, die versucht, kurze, scharfe Marktbewegungen in relativ kurzen Zeiträumen zu nutzen.
Volumen Ein Maß für die Anzahl der Aktien oder Kontrakte, die über einen festgelegten Zeitraum verfestigt werden.
Trendfolgender Handel Eine Handelsstrategie, die versucht, von Märkten zu profitieren, die sich über längere Zeiträume nach oben oder unten bewegen. 
Trendlinie Eine Linie, die über ein Diagramm gezogen wird, um sukzessive höhere Tiefststände in aufwärtstrendenden Märkten auszurichten

Mike Owergreen Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me